Freitag

9 lebenswichtige Tipps. Wie Du Bremsbeläge wechselst, ohne Deine Lebensversicherung zu gefährden

9 lebenswichtige Tipps. Wie Du Bremsbeläge wechselst, ohne Deine Lebensversicherung zu gefährden. Denn bei Selbstmord keine Kohle.

Transalp PD10 Bremsbeläge der hinteren Scheibenbremse wechseln


TIPP: Wenn Du so gar keinen Schimmer hast, von dem, was Du an der Bremsanlage tust, laß Dir von einem erfahrenen Menschen helfen. Denn es geht nur um Dein Leben. Oder eine fachkundige Werkstatt beauftragen

An meiner PD10 wechsel ich die Beläge wie folgt:

Status Quo

Hier die hintere Bremse mit Bremskolben im montierten Zustand. Also der Status Quo, der auch nachher wieder hergestellt werden sollte.

Der Grund für diese Arbeit 

war ein bevorstehender TÜV-termin UND  eine einseitig abgefahrene Bremsbacke. Eine nicht unbekannte Unart der Transalp. Der innenliegende Bremsbelag(Bremsbacke) der hinteren Bremsanlage läuft sich erheblich mehr ab als die äußere Bremsbacke.
Tipp: Bei kaltem Auspuff ist das Arbeiten erheblich "gesünder". Verbrennungen.

Die Ursache der ungleichen Abnutzung

  1.  Der Bremskolben greift direkt nur auf der äußeren Bremsbacke 
  2.  Verschmutzter oder angerosteter Gleitstift, die die innenliegende Bremsbacke hindern, sich korrekt von der Scheibe zu lösen

Lösung des Problems

TIPP: Abhängig von Einsatz und Laufleistung alle 6 Monate bis 10 Monate diesen Gleitstift gründlich reinigen/entrosten - Austausch ist selten notwendig. (Kosten:9.40€ ca). Konsequenz? Die Bremsbacken nutzen sich gleichmäßig ab.

Wie dick ist die Bremsscheibe noch?

TIPP: Generell gilt: Die Bremsscheibe immer überrpüfen. Hat der äußere Rand einen Grad? Fingerprüfung. Mit der Schublehre prüfen und ggf. austauschen.


Vorher
nachher


Nun die Arbeiten im Einzelnen 

klären den Sachverhalt sofort.

  • Bremsflüssigkeit im Überlaufbehälter prüfen als erstes. Tipp: beim Zurückdrücken des Kolbens kann Bremsflüssigkeit überlaufen. Verhindern. (Lackschäden)
  • Bremssattel lösen und von der Scheibe abheben
    • Innensechskant oben. 
    • Außensechskantschraube unten.
  •  Bremsschlauch vom Bremssattelträger lösen
  • Bremssattelträger von der Schwinge ziehen
Jetzt ist der ganze hintere Bremssattel frei zugänglich. Tipp: Vorsicht, damit die Bremsleitung unbeschädigt und das Anschlußstück dicht bleibt.
  • Lösen des Gleitstiftes.
    • Vorgeschaltete gut zu erkennende sichernde Spindelschraube rausschrauben. 
    • Dann mit viel Gefühl u.U. zurück-und vordrehen mehrmals diesen Gleitstift lösen
    • Nach dem Herausdrehen die alten Bremsbacken abnehmen
  • Nun den Gleitstift säubern, entrosten, widerstandsfrei glattschmiergeln
  • Bei meiner Transalp bekam auch der Kolben wegen Rost eine besondere Entrostung. Bevor ich ihn in Abstimmung mit dem Flüssigkeitsstand
  • Bremssattel zurückdrückte. Tipp: Achtung Verkanten vermeiden 
  • Neue Bremsbeläge einlegen
  • in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen
    Tipp: Bremssattel ist gummigelagert. Das hat seine gute Berechtigung. Beachte das beim Anziehen der Schrauben.
  • mehrfach vorsichtig hinteren Bremshebel betätigen
  • alle Schraubverbindungen auf korrektes Drehmoment prüfen
  • Bremflüssigkeitsstand bis max auffüllen
  • Sichtprüfung aller Schrauben und der kompletten Bremsanlage
  • Bremsflüssigkeitsbehälter zuschrauben. Auf Sitz der Dichtung achten

TIPP:  jede Schraube der Bremsanlage mit dem von Honda vorgegebenen Drehmoment anziehen.

Funktionsprüfung

Auf dem Hauptständer und Vorderrad belasten, damit Hinterrad frei drehen kann.
  • Motorstarten
  • Gang einlegen
  • etwas Gas geben
  • Kupplung ziehen 
  • bremsen
Mehrfach die Funktion der Bremse testen. Dann Sichtprüfung auf alle Schraubverbindungen und Testfahrt.


Tipp: Achtung bis die Bremskraft 100% Leistung hat braucht es etliche Bremsungen. Ideal für eine ausgiebige Fahrt in der Stadt, denn da betätigst Du die Bremsen häufig bei mäßiger Geschwindigkeit.

Alternativ gibt es andere Möglichkeiten relativ schnell volle Bremskraft zu haben. Oder Deine Fahrweise anzupassen. z.B. für die kommenden 100km mögliche bremsintensive Situationen meiden oder einfach  mit weit mehr Abstand fahren als notwendig.

Ersatzteile aus Handel / Internet(t)

  • Bremssattel Reparatursatz BCR-113
  • Bremssattel-Reparatursatz
  • Kompletter Bremssattel neu od. revidiert



Viel Freude bei der Reparatur und viele schöne Touren.
Bis zum nächsten Schrauberkurs bei mir in der Werkstatt.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen